Kategorien
Aktuelles Verlautbarungen

Verlautbarungen – Pfarrnachrichten ab 2. Jänner 2022

Kategorien
Aktuelles

Fest Hl. Familie

Eine Besonderheit in diesem Jahr.

Fest der hl. Familie verdrängt das Fest des Märtyrers Stephanus. Eine Besonderheit im Jahr ist der 26. Dezember: Weil der 2. Weihnachtsfeiertag auf einen Sonntag fällt, wird – liturgisch gesehen – das Fest des christlichen Märtyrers Stephanus dem sonst am 26. Dezember gedacht verdrängt. Das hat mit der Rangordnung des Kirchenjahres zu tun. Herrenfeste – also Feste, in denen die Heilsgeheimnisse Jesu das Jahr hindurch begangen werden – stehen im Generalkalender über den Festen der Heiligen.Das Fest der Heiligen Familie erinnert uns an die menschliche Prägung Jesu, wir erleben den 12-jährigen Jesus im Tempel an Seite seiner Mutter Maria und seines Vaters Josef.

Auch eine gerngesehene große Familie in der Pfarrkirche feierte diesen Gottesdienst mit, die ehrwürdigen Marienschwestern vom Karmel aus Erla.

Text und Fotos Hanspeter Lechner.

Kategorien
Aktuelles

Kinderweihnacht in der Stadtpfarrkirche

Glitzernde Christbäume, stimmungsvoll flackernde Kerzen, Weihnachtsgeschichten und leuchtende Kinderaugen, das ist die Kindermette in der Pfarre St. Valentin. Aus Corona-Gründen heuer wieder um 15:00 Uhr und um 17:00 Uhr.

Danke den Singing Valenteenis sowie Hannah und Theresa für die stimmungsvolle musikalische Gestaltung. Danke auch dem Esel Fridolin, der diesmal von der Kanzel herab das Ende der Geschichte erzählte, sowie dem Kinderliturgiekreis für die Vorbereitungsarbeit und die Begleitung durch den gesamten Advent!

Pfarrer i.R. Johann Zarl und Diakon Manuel verstanden es, wie immer, kindgerechte Worte zu finden, trotzdem kam gegen Ende schon etwas Unruhe auf….“Vorfreude“ glaube ich nennt man das!

Halleluja Christus ist da!

Kategorien
Aktuelles Verlautbarungen

Verlautbarungen – Pfarrnachrichten ab 26. Dezember 2021

Kategorien
Aktuelles

Ruhe in Frieden Pfarrer Franz Brandstetter

Dankbar blicken wir zurück auf 
43 Jahre Seelsorge in unseren 
Pfarren St. Pantaleon und Erla.

Der Herr nehme Dich auf in den
ewigen Wohnungen – Ruhe in Frieden

Der Pfarrgemeinderat 
St. Pantaleon und Erla

Der Pfarrkirchenrat 
St. Pantaleon und Erla

Die Mesner aus
St. Pantaleon und Erla

Der Kirchenchor aus 
St. Pantaleon und Erla

Marienschwestern vom Berge Karmel
Klein Erla

Danke Herbert Weilguny für das Video!

Kategorien
Aktuelles Verlautbarungen

Verlautbarungen – Pfarrnachrichten ab 19. Dezember 2021

Kategorien
Aktuelles

Sonntag „Gaudete“

Der 3. Adventsonntag trägt die Farbe Rosa. Die Tradition der Kirche nennt den vorletzten Adventsonntag auch „Gaudete“. Die liturgische Farbe an diesem Tag ist „Rosa“. Die Farbe Rosa soll auf die Vorfreude der Geburt Jesu einstimmen. Sie wird für die sonst im Advent übliche Bußfarbe Violett verwendet. Auch wird am liturgischen Adventkranz die rosafarbene Kerze angezündet.

Die Bezeichnung „Gaudete“ für den dritten Adventssonntag findet man im lateinischen Eröffnungsverse aus dem Philipperbrief, „Gaudete in Domino semper“ („Freut euch im Herrn zu jeder Zeit“, Phil 4,4). Mit dem 3. Adventssonntag beginnt auch die zweite Hälfte der Adventszeit. Der Gaudete-Sonntag steht unter der Vorfreude auf die Niederkunft des Herrn, wie man auch im zweite Teil des Eröffnungsverses weiter hört: „Noch einmal sage ich: Freut euch! Denn der Herr ist nahe“ (Phil 4,5). Danke Pfarrer i. R. Johann Zarl für das zelebrieren der Messe!

Natürlich durfte an diesem Gaudete-Sonntag, Kirchenesel Fridolin für die jüngsten Kirchenbesucher mit seiner Fortsetzungsgeschichte nicht fehlen.

Nach den beiden Sonntagsgottesdiensten verkauften Mitglieder der Landjugend am Kirchplatz der Stadtpfarrkirche St. Valentin die köstlichen Kekse, wobei die freiwilligen Spenden dem „Ö3-Weihnachtswunder – wünschen & spenden“ zu Gute kommen. Obwohl die Kekse rasch ausverkauft waren, füllten die Kirchbesucher auch so die Spendenkasse. Die Landjugend St. Valentin bedankt sich recht herzlich.

Danke Hanspeter Lechner für Text und Fotos!

Kategorien
Aktuelles

Rorate Gottesdienst

Ein ganz besonders stimmungsvolles Advent-Angebot sind die Rorate-Messen in der Adventzeit, jeden Freitag um 6:30 Uhr in unserer Stadtpfarrkirche. Bei Kerzenschein wird das Geheimnis des Glaubens gefeiert, um immer mehr in dieser Hoffnung daheim zu sein.Übrigens: Das frühe Aufstehen zahlt sich wirklich aus! Willkommen! Man muss einmal dabei gewesen sein und mitgefeiert haben, erst dann weiß man was eine ‚Rorate‘ wirklich ist! „Rorate“ ist lateinisch und bedeutet „Tauet“, dabei bitten wir Gott, dass er seinen Sohn wie den Tau aus der Höhe zu uns herunterschickt und die ganze Welt – auch uns – tränkt und erfrischt!

Danke Hanspeter Lechner für Fotos und Text!

Kategorien
Aktuelles Verlautbarungen

Verlautbarungen – Pfarrnachrichten ab 12. Dezember 2021

Kategorien
Aktuelles

Hurra, der Nikolaus war da!

Kaum erwarten konnten es heute die vielen Kinder, dass er kommt, wo er sich doch in den letzten Jahren so rar gemacht hat….

Da hatte Esel Friedolin wieder eine Geschichte, Pfarrer Dr. Isaak eine Predigt und viele andere Erwachsene was zu erzählen, bis das es so weit war! Man konnte die Spannung fast spüren!

Die Kinder holten ihn von der Eingangstüre ab und begleiteten den Nikolaus zum Altar! Auch der Nikolaus hatte was zu erzählen…über die verletzte Ameise. Natürlich hatte er einen gefüllten Sack mit dabei und jeder bekam ein Geschenk und den Segen des Hl. Nikolaus!

Für alle Ministranten und Lichtträgerinnen gab es Nikolaussäckchen, mit ihrem Namen versehen zum Abholen!

Schade, dass wir Corona-Bedingt alle Veranstaltungen absagen mussten, es tut so gut wieder ein bisschen Normalität zu spüren….