Mani's Blog

Die “Rolle” des Josef ist mir (noch) nicht klar …

a_heijos2.jpg

„Die „Rolle“, die Aufgabe des Heiligen Josef ist mir noch nicht klar?!“, meinte vor einigen Tagen ein Freund als wir miteinander über das Weihnachtsgeschehen geplaudert haben.

Welche „Rolle“ hat der Hl. Josef? Maria bekommt ein Kind – und Josef ist nicht der leibliche Vater …

Die Aufgabe des Hl. Josef ist eine hörende Aufgabe. Dazu habe ich ein tolles Bild gefunden. Josef sitzt auf einer Kiste. Wer gute Augen hat und genau schaut kann auf der Kiste links die Gesichter von Maria und dem Jesuskind erkennen. Ja, Josef hört auf die „Stimme Gottes“ die ihm die Engel im Traum verkünden …

Die Aufgabe des Josef ist das Hören, das Dasein und Begleiten. An ihm könnten wir uns ein Beispiel nehmen genauer hinzuhören – die Zwischentöne in unseren Gesprächen herauszuhören und anderen Gehör zu verschaffen!

Eines möchte ich auf keinen Fall vergessen: Josef war sicher ein guter Vater für Jesus. Gott hat schon gewusst, wen er sich für seinen Sohn als „Nährvater“ aussucht. Josef nährte seinen Sohn auch mit Liebe, Zuwendung und dem Gebet … Da könnte sich so mancher „richtige“ Vater unserer Zeit ein Beispiel nehmen. Wann hast du als Vater das letzte Mal mit deinem Kind gemeinsam gebetet?

Ja, der Advent stellt uns auch den Hl. Josef als Vorbild auf, damit wir wieder genauer hinhören und die Botschaften Gottes an uns heraushören können aus dem Stimmengewirr unserer Zeit! Ein kleiner Tipp: Dreh einmal das Radio ab, das im Hintergrund den ganzen Tag dudelt und genieße einmal Bewusst die Stille um dich herum.

Die Stille ist die Sprache Gottes mit der er zu dir sprechen will! Aufhören mit dem Weghören und anfangen mit dem Hinhören, wünscht dir dein Manuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.