Mani's Blog

Der “Nicht-mehr-Lehrling” der bei der Hochzeit “assistiert”…

Am Freitag läutete es an der Pfarrhoftürglocke. Ich öffnete die Tür und vor mir stand ein junger Mann. „Ist der Herr Pfarrer da?„, war nach dem „Hallo!“ seine Frage. „Ich müsste in den Pfarrsaal um etwas für die Hochzeit Morgen herzurichten„, fügte er hinzu. „Da kann ich Ihnen auch helfen!„, war meine hilfsbereite Antwort. „Arbeiten Sie für den Herrn Pfarrer?“, war seine nächte Frage. Meine Antwort: „Ich arbeite mit dem Herrn Pfarrer und bin Pastoralassistent!“ „So, so, dann sind sie der Lehrling des Herrn Pfarrer!?“, ergänzte der Bräutigam, der den Pfarrheimschlüssel brauchte. „Nein, ich bin kein Lehrling mehr – ich bin schon ein Geselle!„, kam mir lächelnd über die Lippen. Ich sperrte ihm den Pfarrsaal auf und verabschiedete mich.

Nach einer Stunde läutete es wieder an der Haustür und ich öffnete erneut. „Sie können den Pfarrsaal wieder zusperren und eine Frage hätte ich noch „assistieren“ sie Morgen bei der Hochzeit auch dem Herrn Pfarrer! Ich lade Sie herzlich ein!“, waren seine letzten Worte bevor er sich verabschiedete.

Pastoralassistenten lernen zwar immer gerne dazu, sind aber keine Lehrlinge mehr, sondern fertig seelsorglich ausgebildete Mitarbeiter(Innen) der Pfarrer, meint euer Pasti Manuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.