Gemeinsam Beten – Gemeinsam unTerwegs-Sein

„Corona“ ist auch ein „gemeinschaftsfeindlicher“ Virus! So viele Begegnungen sind nicht möglich, oder nur sehr eingeschränkt. Aus diesem Grund freuen wir uns sehr über unseren Outdoor-Kreuzweg am Rohrberg. Die Religionslehrer unserer Volks- und Mittelschulen nutzen dieses besondere Angebot sehr gerne. Kreuzweg-Beten heißt, sich in die Bilder hinein-denken, sein Leben mit-bedenken und die Begegnungen der Menschen auf den Kreuzwegbildern zu „analysieren“. Wer den Kreuzweg mit einem offenen Herzen „geht“, der wird sich in vielen Bildern wiederfinden. Auch die Corona-Situationen haben ihren „Sitz im Leben“ in diesen besonderen 14 Stationen des Leidensweges Jesu. Der Rohrberg-Kreuzweg bleibt bis nach Ostern aufgestellt.

Foto: Sissy Eder-Schichl, 16.03.2021, Rohrberg-Kreuzweg