Neunzig Kinder zum JS-Lager angemeldet!

Diakon Manuel: Das riesengroße Interesse der Kinder und Familien an unserem Jungscharlager-Angebot berührt mich sehr! Seit 15 Jahren, bin ich nun für diese Sommerlagerwoche unserer Pfarre zuständig, halte den Kopf für alles hin und doch ist es immer eine große Freude für alle Teilnehmer, Begleiter, Köchinnen und Kinder! Ich könnte schon Bücher schreiben über meine Erlebnisse, die Höhen und Tiefen, über Enttäuschungen, Freuden und Wunder! Dankbar bin ich über die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter, manche nehmen sich sogar eine Woche Urlaub! JESUS ist die Mitte dieses Lagerangebotes, es geht uns darum, seinem Auftrag die Kinder in die Mitte zu stellen, heute bei uns umzusetzen! Kirche ist kein aussterbender „Verein“, Kirche ist jung und hat Zukunft, nur die Pfarren müssen etwas TUN! Ohne Fleiß kein Preis – auch in der Kinder- und Jugendseelsorge! Bitte betet für eine gute, unfallfreie Lagerwoche im schönen Schacherhof in Seitenstetten. 90 Kinder sind eine große Verantwortung! Danke!

Ein voller Kofferraum, 8.7.2019, Foto: M. Sattelberger