70 JUGENDLICHe bei AQUA:Night!

Kaum zu glauben, 71 junge Leute, haben sich zur diesjährigen Aqua:Night-Fahrt am 1. Fastensamstag angemeldet! Unsere Reise ging nach Bad Schallerbach! Traditionell feierten wir im Reise-Bus eine kurze „Bus-Andacht“ zum Thema: Ich bin ein getauftes Kind Gottes!

Wenn wir als KJ oder Jungscharoldies fortfahren geht es uns um Gemeinschaftserlebnisse! Heute erlebten wir wieder eine tolle Aquanight in Schallerbach. Wenn wir als „junge Kirche“ fortfahren dann gehört auch ein kurzes Gebet selbstverständlich zu unserem Programm. Bitte betet und denkt jetzt mit! Handys sind jetzt 5 Minuten lang nicht wichtig! Vielen Dank!

Kreuzzeichen: Wir beginnen unser Nachtgebet:Im Namen des Vaters u. des Sohnes u. des Hl. Geistes. Amen. (Lied: Rückenwind)

Gebetstext – langsam vorlesen:

Ich möchte nicht, dass ich mit allen Wassern gewaschen bin.
Ich möchte, dass ich mit dem Wasser der Gerechtigkeit,
mit dem Wasser, der Barmherzigkeit,
mit dem Wasser der Liebe und des Friedens rein gewaschen bin.
Ich möchte, dass ich mit dem Wasser christlichen Geistes
gewaschen, übergossen, beeinflusst bin.
Ich möchte selbst das klare lebendige Wasser sein
für die Welt und jeden Tag.
Ich hoffe und glaube, dass auch unsere Gemeinde,
in der wir leben und dass die Kirche, zu der wir gehören,
das klare kostbare lebendige Wasser der Gerechtigkeit,
der Barmherzigkeit, der Liebe und des Friedens ist.
Ich möchten leben nach dem Evangelium;
ich möchte nicht mit allen Wassern gewaschen sein.

Guter Gott wir danken dir für unsere Gemeinschaft bei der heutigen Aquanight und für den erfrischenden Badespass. Danke für die vielen Freundschaften. Wir bitten dich segne uns damit wir immer mehr erkennen das du uns liebst – nicht nur ein paar Stunden – sondern unser ganzes Leben und darüber hinaus. Amen.

Gemeinsam Vater Unser beten (ins Mikrofon vorbeten!)

Lesung:  Lesung aus dem Heiligen Evangelium nach Markus: In jener Zeit verkündetet Johannes der Täufer am Ufer des Jordanflusse: Nach mir kommt einer, der ist stärker als ich; ich bin es nicht wert, mich zu bücken, um ihm die Schuhe aufzuschnüren. Ich habe euch nur mit Wasser getauft, er aber wird euch mit dem Heiligen Geist taufen. In jenen Tagen kam Jesus aus Nazaret in Galiläa und ließ sich von Johannes im Jordan taufen. Und als er aus dem Wasser stieg, sah er, dass der Himmel sich öffnete und der Geist wie eine Taube auf ihn herabkam. Und eine Stimme aus dem Himmel sprach: Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Gefallen gefunden! Wort des lebendigen Gottes. Dank sei Gott!

Segen durch Diakon Manuel Sattelberger