Jugendvesper | Jugendvigil

Jeden ersten Freitag im Monat finden in Klöstern ganz spezielle Gebetsangebote für junge Leute statt: Im ‚Vierkanter Gottes‘ im Mostviertel, dem Stift Seitenstetten feiert man die Jugendvesper um 20 Uhr in der romanischen Ritterkapelle und im Wienerwaldkloster Stift Heiligenkreuz trifft sich zur „Primetime“ um 20:15 Uhr die Jugend zur monatlichen Jugendvigil. Beide Angebote sind eine (auch längere An-) Reise wert! Uns als KJ trifft man da und dort … (Zum Foto unten: Diakon Manuel darf in Heiligenkreuz die Kreuz-Reliquie tragen!)

KreuzUmzug2013

Pater Karl Wallner, Jugendseelsorger von Heiligenkreuz, schreibt auf der Kloster-Homepage:

„Das ist mal ganz etwas anderes! Wenn Du zur Jugendvigil kommen willst, dann musst Du Dich darauf einstellen, etwas Abgefahrenes zu erleben: und zwar im wahrsten Sinn des Wortes: bei der Jugendvigil fahren wir auf eine Begegnung mit Gott ab. Die Jugendvigil reißt Dich heraus aus dem Normalen, Faden, aus dem was alle anderen tun! – Echt abgefahren! Wenn Du aber keine Action für Deine Seele magst, dann komm bitte nicht. Wir wollen nur Abenteurer, die bereit sind, sich auf Neues und Großes einzulassen!!!“

Diakon Manuel hält eine „Sonnenbrillen-Predigt“!

JugendVigilPlakatNEU2

 

JugendVigil mit Karl Rottenschlager, Gründer der Emausgemeinschaft

– Gruppenfoto der Jugendvesper-Leute in Seitenstetten

JVjuli20151

– unsere Jugendlichen musizieren regelmäßig bei der Jugendvesper

JugendVigil mit Karl Rottenschlager, Gründer der Emausgemeinschaft

– tolle Impulse durch interessante geistliche Menschen

JugendvesperLOGO

– die Mitte jeder Jugendvesper bzw. Jugendvigil: Jesus im Sakrament!

ManiBeiJugendvigil

– Lichterprozession in der Abteikirche in Heiligenkreuz

Bild 1044

– Selfie am Parkplatz im Wienerwald

KreuzUmzug2013

– Prozession mit der Kreuz-Reliquie in Heiligenkreuz

JUVIokt2014

– unser Diakon Manuel durfte schon öfters bei der Jugendvigil/Jugendvesper predigen (Oktober 2013, Oktober 2014, Mai 2016)