JungscharOldies „boomen“ weiterhin!

Es gehört für mich zu den großen „Wundern“ und Geschenken, dass wir junge Menschen zu uns in die Pfarre einladen, und sie in Scharen kommen! So wieder geschehen beim 1. JungscharOldies-Treffen Ende September. Alle zwei Wochen am Samstagabend von 20-22 Uhr treffen sich unsere „JO!“, wie wir sie kurz nennen, in den Jugendräumen des Pfarrheimes. Über 30 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse NMS/GYM sind unserer Einladung gefolgt. Aus Erfahrung weiß, ich beim 2. Treffen kommen um 15 Leute mehr, weil die Jugendlichen selber dafür Werbung machen! „Hier taugt es mir, die JO!s wären auch etwas für dich!“, so die „Werbeschiene“ unserer „Vor-Jugend“. Für die klassische Jungschar fühlen sich viele schon zu alt, für die Kath. Jugendgruppe in unserer Pfarre sind sie aber noch zu jung! Die Lösung: Unsere JungscharOldies-Gruppe! 

Ein großes „Danke!“ möchte ich meinem Begleiter-Team im Hintergrund sagen an: Salli, Beni, Juliane, DJ-Pat und Raphi unseren angehenden Freizeitpädagogen-Studenten. Ohne euch könnten wir die vielen Jugendlichen nicht so gut begleiten! Euer Mani